Der Hunderolli

Lilou und Jasper erlitten beide einen massiven Bandscheibenvorfall. In beiden Fallbeispielen mussten Hunderollstühle angefertigt werden, um die Lebenqualität und das 'Hundsein' zu erhalten. Die Hunde kommen bestens mit den Rollstühlen klar und flitzen wieder durch Wald, Feld und sogar über weichen Sandstrand.

Bilder und Filme hierüber finden Sie auf unserer Facebookseite.

Sollten Sie Fragen zum diesem Thema haben, bin ich Ihnen gern mit weiteren Informationen behilflich.

Fallbeispiel: Bo

 

Patient Bo ist mittlerweile 13 Jahre jung und durch mehrere Erkrankungen (u.a. im Skelettsystem) im Gangbild stark eingeschränkt, primär betrifft dies seine Hinterhandschwäche.

 

Doch Bo fährt seit Kurzem mit seinem eigenen Hunderollstuhl durchs Leben. Und er lacht – so haben wir Bo schon lang nicht mehr gesehen. Er hat wieder an Lebensqualität gewonnen, kann sich „fast“ frei bewegen und seine Umgebung wieder neu entdecken.

 

Bald geht es in den Urlaub und Bo kann dort den weitläufigen Strand mit seinem Rolli befahren. So gibt es für ihn keine Einschränkungen mehr… wir freuen uns, dass Bo sein ‚BoCar‘ auf Anhieb angenommen hat.

 

Die Hunderollstühle werden individuell und nach Maß angefertigt und bei unterschiedlichen Krankheitsbildern eingesetzt.

Hierzu gehören vor allem Lähmungen in den Hintergliedmaßen, Amputationen, starke Muskelatrophie und Altersschwäche.

 

***********************************************************************************************************************************

Bo ist am 01. März 2014 über die Regenbogenbrücke gegangen - Gute Reise kleiner Burschi!

Unsere Gedanken sind bei Bo's lieben Zweibeinern.

***********************************************************************************************************************************

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stabile Pfoten 2017 / Iris Andresen